Hausmittel bei einer Kehlkopfentzündung



Wer bei einer Kehlkopfentzündung nicht gleich einen Arzt aufsuchen möchte und die Symptome direkt mit Medikamenten behandeln möchte, der kann erst einmal versuchen mit einem Kehlkopfentzündung Hausmittel die Krankheit in den Griff zu bekommen.

Es gibt die unterschiedlichsten Hausmittel bei einer Kehlkopfentzündung, die zu einer Linderung und auch schnelleren Heilung der Symptome beitragen können.

Kehlkopfentzündung Hausmittel sind zum einen die Inhalation von Wasserdampf der mit ätherischen Ölen wie Eukalyptusöl oder Pfefferminzöl versetzt ist. Auch Wasserdampf, der mit einer Kamillentinktur versetzt ist, eignet sich als gutes Hausmittel bei der Kehlkopfentzündung. Gurgeln mit Salbeitee oder mit einer Lösung aus Meersalz erweist sich ebenfalls als Kehlkopfentzündung Hausmittel.

Eine Verbesserung der Beschwerden bei einer Kehlkopfentzündung lässt sich angeblich auch durch das Hausmittel heiße Kartoffeln erzielen, mit denen Halsumschläge gemacht werden sollen. Auch Bombons aus Eukalyptus oder Salbei, die mehrmals täglich gelutscht werden sollen, können helfen, die Kehlkopfschmerzen zu lindern. Allein schon der Effekt, dass der Rachenraum durch die Schluckbewegung befeuchtet wird, führt zu einer Linderung der Schmerzen.

Ein Hausmittel bei Kehlkopfentzündung trifft sicherlich nicht jedermanns Geschmack, ist aber von seiner Wirkung her sehr erfolgreich. Hierzu sollte heiße Milch mit Emser Salz getrunken werden. Diese Kombination soll auch gegen die Heiserkeit helfen, die fast bei jeder Kehlkopfentzündung in Erscheinung tritt.

Andere wiederum schwören auf eine verdünnte Tinktur aus Propolis als Kehlkopfentzündung Hausmittel. Darüber hinaus finden sich in der Naturheilkunde viele verschiedene Heilkräuter, die als Hausmittel bei Kehlkopfentzündung angewendet werden. Diese Heilpflanzen finden dann entweder als Tee, Umschläge, Tinkturen sowie als Umschläge oder Halswickel ihre Anwendung.

Die Symptome und die Entzündung bei einer Kehlkopfentzündung können von nur kurzer Dauer sein. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, Hausmittel bei Kehlkopfentzündung anzuwenden. Sollten die Beschwerden aber über einen längeren Zeitraum andauern, sollte in jedem Fall ein Arzt zu Rate gezogen werden. Zu schnell ist die Gefahr gegeben, dass eine Kehlkopfentzündung chronisch wird. Zeigt sich eine Kehlkopfentzündung mit Fieber, sollte ebenfalls ein Arzt aufgesucht werden. In diesem Fall können Hausmittel bei Kehlkopfentzündung als zusätzliche Maßnahme zu den vom Arzt verordneten Medikamenten herangezogen werden.

Copyright © 2019 kehlkopfentzuendung.org